filterpapiere mit kaffee

Das richtige Filterpapier kaufen

In der Welt des Specialty Coffees hat sich ein weiteres Universum um das kleinste und feinste Element des Kaffeebrühens aufgetan. Das Filterparpier macht moderne Brühmethoden zudem was sie sind. Jede Brühmethode hat ihren eigenen. Ob für die Aero Press, für die Chemex oder für die V60 - viele Hersteller haben ganz spezielle Filterpapiere herausgebracht. Es gibt sie in allen möglichen Formen, Größen und Dicken. 

Aber welches Filterpapier kannst Du für welche Brühmethode kaufen? Und hat Dein Filterpapier wirklich Auswirkungen auf den Geschmack in der Tasse? Hier erfährst Du alles rund um das Filterpapier, worin sich die Filtertypen unterscheiden und worauf Du bei der Zubereitung achten solltest.

Die Geschichte des Filterpapiers

Ursprünglich kommt das Filterpapier, wie wir es heute kennen, aus Deutschland. Im Jahr 1907 hat sich Melitta Bentz aus Dresden an dem Kaffeesatz in ihrer Tasse gestört. Daraufhin versuchte sie ihren Kaffee besser zu filtern und probierte dafür ganz verschiedene Materialien aus. Bis sie schließlich ein Löschpapier aus dem Schulheft ihres Sohnes zurechtschnitt und in den Boden einer Blechdose legte. Die bekannte Melitta Filtertüte ist geboren. Ein Jahr später ließ sich Bentz ihr neues Filterpapier patentieren und gründete ein Familienunternehmen. Der Begriff Filtertüte ist somit für Melitta geschützt. Alle anderen Hersteller müssen von „Filterpapier“ oder „Papierfilter“ sprechen.

kaffee filterpapiere

Das richtige Filterpapier für jede Brühmethode kaufen

Für unseren Specialty Coffee wünschen wir uns einen klaren Geschmack in der Tasse. Ob für die Aero Press, für die Chemex oder für die V60 - man will vermeiden, dass durch den Filter Geschmacksstoffe des Papiers in den Kaffee gelangen. Für eine klare Extraktion solltest Du geschmackneutrales Filterpapier kaufen. Neutrales Filterpapier gibt Deinem Kaffee den Raum, die eigenen und spezifischen Aromen Deiner Bohne zu entfalten, ohne dass der Eigengeschmack des Papiers präsent ist.

Ungebleichtes Filterpapier hinterlässt eher einen Eigengeschmack als gebleichtes. Deshalb raten wir Dir zu gebleichtem, weißem Filterpapier. Außerdem solltest Du den Kaffeefilter vorm Brühen kurz mit kochendem Wasser durchspülen. Damit entfernst Du die Geschmacksstoffe aus Deinem Filter. Neben dem Material unterscheidet sich Filterpapier hauptsächlich in ihrer Qualität, Größe und Dicke. Die Dicke des Filterpapiers beeinflusst, wie schnell das Wasser durch Deinen Filter fließt. Die Geschwindigkeit beeinflusst wiederum die Extraktion der Aromen aus Deinem Kaffeemehl. Dickere Filter beispielsweise erhöhen in der Regel die Extraktionszeit. Ist der Filter jedoch zu dick, kann er auch zu viele Kaffeeöle und -partikel einschließen, was zu einem bitteren oder überextrahierten Geschmack führt.Auch die Form und Größe des Filterpapiers sollte natürlich zu Deiner Liebllingsbrühweise passen. Es gibt kegelförmige Papierfilter für Pour-Over-Methoden wie den V60 Handfilter. Während Du für die Aero Press flache, kleine Filterpapiere benötigst.

Papierfilter für die V60 kaufen

Der klassische V60 Papierfiilter hat seinen Namen von seiner konischen „V“-Form und seinem 60-Grad-Winkel. Damit sorgen die Papierfilter für die perfekte Kontrolle der Durchflussmenge und der Wasserverteilung. Die originalen Hario Japan Papierfilter sind aus sauerstoffgebleichtem und hochwertigem Papier. Durch die besonders feinen Poren und der hohen Dichte stechen sie gegenüber herkömmlichen Kaffeefiltern heraus. 

Die Papierfilter sind aufgrund ihrer ebenfalls konisch zulaufenden Form ideal für den Hario V60 Porzellan-Kaffeefilter geeignet. Sie sind in zwei Größen erhältlich, die jeweils zum Hario V60 Porzellanfilter 01 bzw. 02 passen. Die Größe 01 eignet sich gut, um kleine Mengen im Hario Handfilter aufzubrühen. Sie sind außerdem kompatibel den Origami S Dripper. Das V60 Filterpapier von Hario in Größe 02 eignet sich für 2-4 Tassen Kaffee. Das Filterpapier ist zudem kompatibel mit dem Origami Dripper M.

Papierfilter für die Chemex kaufen

Der Chemex Papierfilter ist ein wenig dicker als herkömmliche Filterpapiere. Es ist extrem feinporig und ebenfalls Sauerstoff gebleicht. Durch die Dicke des speziellen Filterpapiers werden die natürlichen Schwebstoffe und Öle des Kaffees perfekt gebunden und herausgefiltert. Das sorgt für eine sehr aromatische Tasse Kaffee ohne Bitterstoffe! Außerdem kommt hier auch die natürliche Süße des Kaffees hervor. Nicht ohne Grund wird die Chemex als eigene Zubereitungsmethode betrachtet! Die Art und Weise, wie Du den Papierfilter faltest, hat auch Auswirkungen auf den Kaffeegenuss. Besonders bei der Chemex kommt eine bestimmte Falttechnik zum Tragen. Hier sollten immer drei Lagen übereinander auf der vorderen Seite zum Ausguss hin und eine Lage auf der anderen Seite liegen. Die verschiedenen Lagen verhindern, dass die Ausgussrinne verstopft. 

Wenn Du die bereits vorgefalteten Chemex-Filter für die Kaffeezubereitung verwendest, öffne den Filter zunächst so, dass er die Form einer Tüte annimmt. Auf der einen Seite des Filters befinden sich drei Lagen Papier und auf der anderen nur eine Papierlage. Setze dann die Tüte in den Filterhalter der Chemex, sodass sich die dreilagige Seite direkt beim Ausguss der Karaffe befindet. Durchspülen nicht vergessen und losbrühen!

Papierfilter für den Fellow Stagg FX kaufen

Fellow hat für den Stagg FX spezielle Papierfilter entwickelt. Die Papierfilter sind 100 % geschmacksneutral und passen sich perfekt an den steilen Dripper-Behälter an. Die speziellen Filtertaschen in Wave-Form verhindern, dass das Filterpapier an den Brühbehälter anheftet und zusammen kleben. Außerdem unterstützen die geschwungenen Filter die gleichmäßige Extraktion Deines Kaffees. Die Papierfilter für den Fellow Stagg FX sind feinporig und gebleicht. Somit gewährleisten eine absolut aromatreue Filterung des Mahlguts, wodurch das Brühergebnis rein und unverfälscht bleibt.

filterpapiere kaufen

Das richtige Filterpapier kaufen für ein echtes Geschmackserlebnis in der Tasse!

Das Filterpapier beeinflusst also den Geschmack, den Körper und die Gesamtqualität Deines Kaffees. Ungebleichtes, feinporiges Filterpapier ist also generell besser geeignet für Deinen Specialty Coffee. Dir ist Dein Filterpapier ausgegangen? Die richtigen Papierfilter für Deine Zubereitungsart kannst Du bei uns online kaufen. Hier findest Du zu jeder Zeit Nachschub! Dabei können Filterpapier und der Kaffeefilter nicht ohneeinander. Klar, denn ohne einen Filterhalter gibt’s bei handgefilterten Kaffee eine Sauerei. Dein Kaffeefilter kannst Du aus Glas, Porzellan, Keramik oder Kunststoff kaufen. Auch hier findest Du das richtige Barista-Zubehör bei uns online. Du hast noch Fragen? Dann schieß los! Unsere Profis beraten Dich gerne online via Chat oder Mail.